Die üppigsten Schneefälle wurden vergangenen Freitag registriert, wie hier in O Cebreiro in Galicien. Foto: EFE

Weißer Herbst

León - ann. Für die Jahreszeit ungewöhnlich kalte Temperaturen und Schnee sorgen im Norden Spaniens ...

León - ann. Für die Jahreszeit ungewöhnlich kalte Temperaturen und Schnee sorgen im Norden Spaniens für einen weißen Herbst. Fünf spanische Skistationen sowie eine in Andorra und eine in Frankreich haben angesichts der Schneefälle ihre Saison bereits an diesem Wochenende eröffnet, ein bis zwei Wochen früher als vorgesehen. Derzeit sind noch immer rund 20 Straßen in Castilla y León, Navarra, Asturien, Kantabrien und in der Sierra Nevada in Granada gesperrt. Auf zahlreichen Landstraßen herrscht Schneekettenpflicht. Mehr Informationen zum Straßenzustand gibt die oberste Verkehrsbehörde (DGT). Während es in ganz Spanien schneit oder regnet, werden Residenten und Touristen an der Costa Blanca mit Sonnenschein verwöhnt. Allerdings, die eisigen Temperaturen des Nordens sind auch hier zu spüren. In Alcoy etwa liegt die Mindesttemperatur bei 4 Grad Celsius, in Dénia bei 9 Grad.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare