Immerhin: Die alte Quisi-Brücke bleibt erhalten. Foto: Archiv

Wichtiger Schritt für Tram

Benissa - at. Eine große Hürde für die Fertigstellung der Tram-Linie 9 zwischen Calp und Dénia ist g...

Benissa - at. Eine große Hürde für die Fertigstellung der Tram-Linie 9 zwischen Calp und Dénia ist genommen: Das valencianische Bahnunternehmen FGV hat die Pläne für die Zwangsenteignungen der Grundstücke veröffentlicht, die für die Errichtung der neuen Quisi-Brücke in Benissa nötig sind. Die betroffenen Grundstücksbesitzer haben zwei Wochen Zeit, um Eingaben zu einzureichen. Nach Ablauf der Frist können die Arbeiten zum Bau der Brücke ausgeschrieben werden. Wie die neuen Züge über den Barranco del Quisi kommen sollen, war eins der grössten Hindernisse, auf das FGV bei der Modernisierung der Tram-Linie gestossen war. Ein Hindernis, dass dazu beitrug, dass die Arbeiten nicht wie geplant voranschreiten konnten. Bereits seit vier Jahren steht die Marina Alta ohne Zug da. Die historische Quisi-Brücke wird die neuen Züge nicht tragen können, weshalb nach langem Hin und Her entschieden wurde, die alte Brücke zwar zu erhalten, aber parallel dazu eine neue, modernere zu bauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare