Ein idyllisches Plätzchen in der Innenstadt zu finden, wie hier an der Plaza Miró in Alicante, wird immer schwerer. Foto: Marco Schicker

Zuzug: Alicante wird voller

Alicante - mar. Die Provinz Alicante ist jene der Comunidad Valenciana mit dem größten Bevölkerungsw...

Alicante - mar. Die Provinz Alicante ist jene der Comunidad Valenciana mit dem größten Bevölkerungswachstum. Laut der amtlichen Statistik des BOE lebten Anfang Januar 2019 1.858.693 Menschen in der Provinz Alicante, 1,1 Prozent mehr als im Jahr davor. Die Provinz Valencia legte um 0,7 auf 2,57 Millionen, Castellón um 0,5 auf 580.000 Menschen zu. Die Stadt Alicante zählte 3.300 neue Bürger und beherbergt jetzt 334.877 Menschen, die Region Valencia liegt jetzt knapp über 5 Millionen Einwohner. Alle Zahlen stehen natürlich unter dem Vorbehalt, dass sich viele Menschen nicht registrieren, darunter besonders viele EU-Ausländer. Auf der Liste der bevölkerungsreichsten Städte der Region Valencia folgen: Torrevieja 83.337, Torrent 82.207, Orihuela 77.414, Paterna 70.195 sowie Benidorm mit 68.721. Der Benidormer Bürgermeister, Toni Pérez, erklärte gegenüber der CBN einmal, dass er anhand des Wasserverbrauchs und Müllaufkommens sagen könne, "dass in unserer Stadt nie weniger als 200.000 Menschen leben". Das Bevölkerungswachstum in Valencia, noch stärker war es nur in Madrid und Katalonien, ergibt sich nur wegen der Einwanderung, denn die Geburtenzahlen blieben auch in diesem Jahr rückläufig. Zudem bleibt die Landflucht, die zum "leeren Spanien" führt im Gange. Alle Provinzen, die im Vorjahr Nettoeinbußen bei der Bevölkerungszahl machten, liegen im Binnenland, die Mehrheit in den Regionen Castilla La Mancha und Castilla y León. Am meisten Menschen verlor die andalusische Provinz Jaén (-4.500) sowie die Region Asturien. Hingegen werden die traditionellen Urlaubsgegenden weiter besiedelt, die Balearen und die Kanaren haben 1,2 Prozent mehr Einwohner als ein Jahr zuvor, auch Murcia legte um mehr als ein Prozent zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare