Auf den Spuren Da Vincis

0
85
Die berühmte Skizze über Körperproportionen von Da Vinci auf der Plaza José María Artés in Cartagena. Foto: Rathaus

Cartagena – sg. Noch bis zum 23. Juli können Besucher in Cartagena in die Welt des wohl berühmtesten Universalgelehrten und Künstlers, Leonardo da Vinci, eintauchen. Das Rathaus, die Stiftung der Bank La Caixa und das Schloss Clos Lucé in Amboise in Frankreich, wo Da Vinci die letzten drei Jahre seines Lebens verbrachte, organisieren eine Ausstellung mit dem Titel „Leonardo da Vinci. Beobachten. Fragen. Erfahren“. Die Exposition findet auf der Plaza José María Artés in der Nähe des Palacio Consistorial zum Gedenken des 500. Todestages von Da Vinci statt, der am 2. Mai 1519 im Alter von 67 Jahren starb.
In einem aufgebauten Zelt wird das Leben des italienischen Künstlers und Erfinders in einem Video erklärt. Zudem sind sieben interaktive Installationen aufgebaut, die der Besucher bedienen und so den Ideen und Gedanken Da Vincis näherkommen kann.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.