Aussetzen kostet 100 Euro

0
211
Wer seinen Hund zu spät abholt, zahlt fünf Euro pro Tag im Auffanglager. Foto: CCN-Archiv

Murcia – sg. Das Rathaus von Murcia hat einstimmig einen neuen Vorschriften- und Bußgeldkatalog für den Umgang mit Haustieren erlassen. So wird eine Strafe in Höhe von 100 Euro fällig, wenn der Besitzer seinen Hund oder seine Katze aussetzt, sein Tier allein zum Gassigehen vor die Tür schickt oder seinen Hund verliert.
Greift der städtische Reinigungsdienst das Tier auf und bringt es in einer Auffangstation unter, kommen pro Tag noch fünf Euro hinzu. Der Eigentümer wird anhand des Mikrochips ausfindig gemacht.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.