Betrug bei Arbeitsverträgen

0
1454

Das Sommergeschäft in der Region Murcia boomt. Es kommen so viele Urlauber wie seit vielen Jahren nicht mehr, und es entstehen entsprechend viele Jobs vor allem in der Gastronomie und im Einzelhandel. Eine positive Entwicklung aus wirtschaftlicher Sicht, die jedoch einen Haken hat. Hinter 40 Prozent der neuen Teilzeitarbeitsverträge steckt Betrug.
In den Verträgen werden zum Beispiel eine Arbeitszeit von vier Stunden pro Tag und ein Monatslohn, der 500 Euro nicht übersteigt, festgeschrieben. In Wirklichkeit arbeitet der Angestellte jedoch zehn Stunden. Der Arbeiter wird nicht entsprechend entlohnt, und der Sozialversicherung geht ein Teil der Beiträge verloren.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.