Die Asche der Verstorbenen

0
239
Das Krematorium in Sant Joan darf seit Jahren keine Einäscherungen vornehmen. Foto: Ángel García

Alicante – ck. Ein ausgewachsener Shitstorm brach über Valencias Gesundheitsministerium herein, als es die Pläne zur Neuregelung von Krematorien vorstellte und verkündete, die Leichen von Personen mit krankhafter Fettsucht würden von Feuerbestattungen ausgenommen. Sie würden zu viel Brennstoff benötigen, der CO2- Ausstoß wäre zu umweltbelastend.
Die Generaldirektorin für das öffentliche Gesundheitswesen, Ana María García, machte nach dem Aufschrei einen Rückzieher. Die Vorlage der Pläne diene ja dazu, Korrekturen vorzunehmen, wird sie in der Zeitung „El País“ zitiert. Auch wenn die Einäscherung extrem übergewichtiger Personen technische Probleme verursachen könne, stelle sie schließlich keine Gefährdung der öffentlichen Gesundheit dar.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.