Ein Monolith zieht um

0
691
Die „Mojaquera“ aus Huércal-Overa begrüßt Autofahrer an der Grenze zu Murcia. Foto: CA News

Auf der Autobahn A-7 werden die Fahrer demnächst wieder von einem Monolithen einer Frau begrüßt und in der Provinz Almería willkommen geheißen. Die Steinskulptur zeigt eine Frau mit Kopftuch, die einen Korb voller Obst und Gemüse trägt.
Die „Mojaquera“, wie das Werk genannt wird, ist ein Symbol der Geschichte der Provinz Almería und erinnert an eine hart arbeitende Frau, die die Felder bestellt, sich um die Familie kümmert und ihr Dorf am Leben erhält, während der Mann den Lebensunterhalt im Ausland verdient.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here