„Es gibt einen Ausweg“

0
669
Der Bus mit dem Motto: "Es gibt einen Ausweg". Foro: Carm

Murcia – sg. Die Frauen des Hallenfußballteams Jimbee Roldán FSF in Torre Pacheco beteiligen sich an der Kampagne gegen häusliche Gewalt. Auf dem Mannschaftsbus der Kickerinnen ist  in großen Buchstaben das Motto der Initiative „Hay Salida“ (Es gibt einen Ausweg) zu lesen.  Das Projekt wurde von Vertretern des Rathauses und den Spielerinnen vergestellt. Die Fußballerinnen seien ein gutes Beispiel für junge Frauen, wie man Hindernisse überwinden und zu Erfolg kommen könnte, sagte die Generaldirektorin für Soziales Alicia Barquero.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.