Gedichte auf Asphalt

0
513
Schüler sprayen einen Vers von Magda Robles auf den Boden. Foto: Rathaus

Águilas – sg. Die Schüler des weiterführenden Instituts Alfonso Escámez in Águilas haben eine Kulturinitiative gestartet. Sie füllten die Straßen der Stadt mit Gedichten berühmter Schrifsteller wie Federico García Lorca, Luis Cernuda, Lope de Vega oder Pablo Neruda und mit Versen von Nachwuchsdichtern wie Magda Robles, Pedro Javier Martínez, Tomás Soler, Pepe Coloma oder Batania Neorrabioso. Zunächst wählten die Schüler die passenden Textpassagen aus, ließen sie auf Papier drucken und schnitten jeden einzelnen Buchstaben aus. Sie legten das Muster auf den Asphalt und kopierten die Verse mit Spray. Zu sehen und zu lesen sind die Schriftzüge auf der Plaza de España, Placetón, Plaza de Alfonso Escámez und vor dem Eingang der Casa de Cultura. Auf diese Weise soll den Passanten das Lesen näher gebracht werden.

Mehr in der Printausgabe

TEILEN
Vorheriger ArtikelRekord bei Blutspende
Nächster ArtikelLockere Haft