Haiattacke in Arenales del Sol

0
2114
Blauhaie kommen häufig in der Nähe der Küste vor, sind aber eigentlich ungefährlich. Foto: CCN-Archiv

Elche – sk. Einige Badegäste in Arenales del Sol gehen derzeit etwas verunsichert ins Meer. Am Freitag wurde nämlich ein 40-jähriger Mann im flachen Wasser von einem Fisch gebissen und musste aufgrund der tiefen Bisswunden und starken Blutung im Krankenhaus behandelt werden.
Die Rettungsschwimmer hissten nach dem Vorfall die Rote Flagge, und die Polizei suchte per Boot nach dem Fisch, allerdings ohne Erfolg. Die Bisswunde lässt darauf schließen, dass der Mann Bekanntschaft mit einem Blauhai machte. Die „Tintorera“ kommt recht häufig in der Nähe der Küste vor. Prionace glaucahe vergräbt sich gerne im Sand, ernährt sich von kleinen Fischen und Vögeln, gilt aber für den Menschen eigentlich als ungefährlich. Bissattacken kommen äußerst selten vor.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.