Im Griff von Schnee und Regen

0
1785
Schneechaos in Lorca. Foto: Rathaus

Murcia – sg. Auch der dritte Tag der Kältewelle in der Region Murcia hat mit gesperrten Straßen begonnen. Betroffen sind 20 Haupt- und Nebenstraßen, die schneedecket, vereist oder überschwemmt sind. Am heftigsten betroffen sind Lorca, Caravaca de la Cruz und Murcia. Die nördlichen Stadtbezirke von Lorca waren am Donnerstag, 19. Januar, von der Außenwelt abgeschnitten. Räumungsfahrzeuge waren rund um die Uhr im Einsatz, doch freie Straße waren in kürzester Zeit wieder zugeschneit. Auf der Schnellstraße zwischen Lorca und Águilas kam es zu erheblichen Behinderungen. Insgesamt hatten sich um die 50 Autofahrer festgefahren und mussten von den Rettungsdiensten befreit werden.

Die Autofahrer auf der Autobahn im Nordwesten in der Region mussten sich in Geduld üben. Sie steckten sieben Stunden auf einerm 36 Kilometer langen Abschnitt fest. Erst gegen Abend gab die Guardia Civil die Strecke wieder frei. Betroffene beschwerten sich, dass sie während der Zeit weder mit Informationen noch Decken oder Essen versorgt wurden. In Caravaca de la Cruz brach ein Dach auf dem Parkplatz eines Supermarktes unter der Last des Schnees zusammen. In Cehegín stürzte das Dach der Sporthalle ein. Niemand wurde verletzt.

In Los Alcázares und San Javier am Mar Menor ist die Angst vor Überschwemmungen zurückgekehrt. Erst Mitte Dezember erlebten die Bewohner eine Flutkatastrophe. Nun regnet es wieder heftig. Der Fluss La Maraña drohte am 19. Januar über die Ufer zu treten. Die Guardia Civil wies die Bewohner an, ihre Autos in höhere Lagen zu fahren. Mehrere Straßen in San Javier, La Unión, Torre Pacheco udn San Pedro del Pinatar überschwemmten und mussten gesperrt werden.

Für Freitag, 20. Januar, sind weiterhin Regen und Schnee für die Region Murcia vorausgesagt, wobie die Schneefallgrenze bei 800 bis 1.000 Meter liegt.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.