Natürliche Insektenvertilger

0
81
Die Mückenfledermaus ist die kleinste ihrer Art. Foto: Jorge Sánchez Balibrea

Cartagena – sg. Die Mückenfledermaus ist die kleinste ihrer Art und soll ihrem Namen alle Ehre machen. Das gerade einmal 35 bis 51 Millimeter lange und drei bis acht Gramm schwere Tier soll so viele Mücken und andere Insekten verspeisen wie möglich. Dazu haben Umweltschützer der Organisation Anse in Zusammenarbeit mit dem Wasserversorger Hidrogea an der Kläranlage Cabezo Beaza in Cartagena elf Holzkisten aufgestellt.
Die dreistöckigen Boxen wurden in der Höhe an Masten und Bäumen angebracht. Sie dienen als Unterschlüpfe für Fledermäuse. Ziel ist die Bildung einer Kolonie der kleinen nachtaktiven Tiere. Ihre Aufgabe ist es, Insekten aller Art, wie Mücken, Motten oder Falter in rauen Mengen zu vertilgen und dabei als natürlicher, umweltschonender und günstiger Ersatz für Pestizide zu wirken.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here