Osterwunder am Airport Corvera

2
621
Viel Platz für Ballspiele. Derzeit hebt vom RMU nur eine Handvoll Flieger täglich ab. Foto: Archiv

Murcia – mar. Der neue Flughafen Murcia-Corvera ist noch keinen Monat in Betrieb, da stapeln sich auf den Schreibtischen der Verantwortlichen in der Landesregierung in Murcia bereits die Beschwerden. Hauptsächlich von ausländischen Residenten, die bei der Anbindung des neuen Airports an den öffentlichen Verkehr „vergessen“ wurden. Dies betrifft vor allem frühere Nutzer des küstennahen Flughafens von San Javier, die in La Manga und Cabo de Palos wohnen. Busse fahren derzeit nur nach Cartagena sowie zu den nördlichen Orten von La Manga.
Die bisher übergangenen Gebiete ebenfalls mit einer Busverbindung zu beglücken, versprach nun die Landesregierung nach einer Dringlichkeitssitzung des Verkehrsausschusses in Murcia. Patricio Valverde, Infrastruktur- und Verkehrsminister Murcias, sagte zwei neue Buslinien „ab der Osterwoche“ zu, um die „touristischen Forderungen der Region zu erfüllen“. Die zwei neuen Linien sollen zunächst wöchentlich zwei Dutzend Fahrten, je hin und zurück nach La Manga und Cabo de Palos, absolvieren. Sollte der Bedarf größer sein, wolle man nachrüsten, versprach Valverde.

Mehr in der Printausgabe

2 KOMMENTARE

  1. Wir kennen niemanden, der mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Flughäfen fährt. Viel wichtiger wäre erst einmal , eine aktuelle Website für den Airport Corvera einzurichten.
    Man kann sich z. Zt. nicht informieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.