Pfusch am Schwimmbad

0
628
Bürgermeisterin Jiménez informiert sich über die Mängel am Schwimmbad. Foto: Rathaus

Mazarrón – sg. Die Bürger von Mazarrón müssen sich in diesem Sommer mit einem Bad im Meer zufrieden geben. Das städtische Schwimmbad bleibt wegen technischer Fehler und Sicherheitsmängel das zweite Jahr in Folge geschlossen. Der Hintergrund: Das Bad war im vergangenen Jahr mit einer Winterüberdachung ausgestattet worden. Sachverständige des Rathauses stießen bei einer Inspektion jedoch auf erhebliche Defekte und ordneten die Schließung der Anlage an.
Die Überdachung des Pools sei falsch angebracht worden, hieß es. Der gesetzlich geforderte Mindestabstand von einem Meter zum Becken sei nicht eingehalten worden. Die Notausgänge seien zu schmal und die Stromversorgung des Hallenbades entspreche ebenfalls nicht den gesetzlichen Anforderungen.
Teurer als ein Neubau
Viele Arbeiten, die ausgeführt wurden, seien nicht in den Bauplänen verankert worden, und müssten im Nachhinein legalisiert werden. Laut Gutachter muss das Bauunternehmen noch ein Zertifikat vorlegen, das die Sicherheit der Überdachung belegt. Hinzu kommt noch, dass das Hallenbad nicht ordnungsgemäß in den Flächennutzungsplan eingetragen wurde. Das Schwimmbad, das sich in dem Sportkomplex Jesús Cánovas Valenzuela in Mazarrón befindet, kann laut Gutachter erst eröffnet werden, wenn alle Baumängel behoben sind. Die Konstruktion des über 300.000 Euro teuren Hallenbades wurde von der Vorgängerregierung unter dem Bürgermeister Ginés Campillo (Unabhängige Partei, UIDM) gestartet. Einem Bericht der Zeitung „La Verdad“ zufolge soll das Rathaus bereits 200.000 Euro bezahlt haben.
Die aktuelle Bürgermeisterin Alicia Jiménez (Volkspartei, PP) kündigte einen Untersuchungsausschuss an, der die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen soll. Die Arbeiten, um das Schwimmbad noch in diesem Sommer eröffnen zu können, würden die Kosten für einen Neubau übersteigen, sagte Jiménez gegenüber der Zeitung „La Verdad“. Das Dach müsste wieder abmontiert und alle Mängel behoben werden. Das Rathaus werde in Kürze eine Studie in Auftrag geben, die einen angemessenen Platz für ein neues Schwimmbad in der Sportanlage Ciudad Deportivo finden soll.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.