Soldaten raus, Touristen rein

0
262
Militärunterkünfte in einem angenehmen Mikroklima. Foto: Carm

Cartagena – sg. Die Soldaten sind längst ausgezogen. Nun sollen Touristen einziehen. Die Landesregierung von Murcia lässt mit Mitteln der Europäischen Union verlassene Militärquartiere in Campillo de Adentro in Cartagena zu Urlaubshäusern umbauen. Die Unterkünfte stammen aus den 1930er Jahren und beherbergten die Truppen der damaligen Artillerie. Bei den meisten Bauten handelt es sich um Hallen mit bis zu 50 Zentimeter dicken Wänden. Die Kasernen behalten ihr Design und werden in ökologische Ferienhäuschen für zwei oder mehrere Personen sowie in Restaurants oder Bibliotheken umgewandelt.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.