Sorgenkind Mar Menor

0
805
Überschwemmte Straße in Cartagena. Foto: Rathaus

Murcia – sg. Die vorhergesagten starken Regenfälle sind am Dienstag, 26. August, in der Region Murcia tatsächlich niedergegangen. Innerhalb einer Stunde wurden in der Stadt Murcia und Umgebung mehrere Straßen überschwemmt und Tunnel unter Wasser gesetzt. Trotz vorheriger Instandsetzungsarbeiten traten die Trockenflüsse Churra und Espinardo über die Ufer.
In Lorca musste die Straße RM-D21 gesperrt werden. Die Verbindungen zu den Bezirken Calnegre und Ramonete waren zeitweise unterbrochen. Auch in Cartagena, San Javier und Los Alcázares kam es zur Überschwemmung, jedoch in geringerem Ausmaß. Insgesamt gingen 84 Anrufe in der 112-Zentrale der Region ein, darunter keine schwerwiegenden Vorkommnisse.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.