Überraschung bei Bauarbeiten

0
154
Bei Bauarbeiten kamen plötzlich alte Wasserleitungen zutage. Foto: Rathaus

Mazarrón – sg. Der boomende Bergbau vor fast 150 Jahren hat in Mazarrón Spuren hinterlassen. Renovierungsarbeiten auf der Plaza del Ayuntamiento haben vergangene Woche Überraschendes zutage gebracht. Die Arbeiter stießen auf ein Wassersystem, das aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts stammt. In Mazarrón hatte sich damals die Einwohnerzahl in 20 Jahren verdoppelt und war auf mehr als 20.000 Bewohner Anfang des 19. Jahrhunderts angestiegen. Durch den rasanten Anstieg wurde der Bau von Kanalisationen nötig.
Das System besteht aus einem Hauptkanal aus Ziegelsteinen und einem Tonnengewölbe. Durch die Leitung floss Wasser aus einer der Quellen des Trockenflusses Rambla del Garrobo bis in das Stadtzentrum, wo damals die wohlhabenden und einflussreichen Familien lebten. In mehreren kleineren gemauerten Leitungen wurde Regenwasser abgeleitet.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.