Zu Besuch bei Ausgesetzten

0
1221
Marina Lennartsson mit einer Gruppe von Schützlingen aus dem Refugio Desert Hearts Spain in Ramonete. Fotos: Refugio Desert Hearts

Sandra Gyurasits – Lorca. Eigentlich hatte Susanne Flierl aus Bayern vor, gemeinsam mit der Schwedin Marina Lennartsson in Ramonete bei Lorca ein Gästehaus aufzubauen. Das gemeinsame Projekt startete 1999. Doch die vielen ausgesetzten Hunde durchkreuzten die Pläne. „Wir konnten und wollten nicht wegsehen“, sagt Susanne Flierl. „Es werden unheimlich viele Hunde ausgesetzt, und keinen scheint das zu interessieren.“

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.