Zwischen Attraktion und Andacht

0
127
Eine beliebte Anlaufstelle für Touristen: Murcias Kathedrale. Foto: Ángel García

Murcia – at. Murcias Kathedrale zieht sowohl Touristen als auch Gläubige an, und beide Gruppen sollen beim Besuch der Kirche gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Das ist eins der Ziele des neuen Programms für religiösen und kulturellen Tourismus, „Conocer para conservar“ (Kennenlernen, um zu bewahren), das das Domkapitel und die Firma DNA Expertus Turismo y Ocio jetzt auf die Beine gestellt haben – und das für den Besuch der Kathedrale einige Neuerungen vorsieht.
Zum Beispiel müssen Gäste, die nicht aus der Region Murcia kommen, ab sofort fünf Euro Eintritt zahlen, um die Kirche zu besichtigen, für Senioren, Gruppen und Familien gibt es Rabatte. Für Murcianer bleibt der Eintritt frei. Die Einnahmen, so betont die Kirche, fließen zurück in das Bauwerk und werden für Instandhaltungsmaßnahmen eingesetzt.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.