In Murcia werden bis zu 200 Liter Regen pro Quadratmeter in zwölf Stunden erwartet. Foto: Archiv

Alarmstufe rot

Murcia – sg. Erstmals in der Geschichte der Region Murcia ist die höchste Alarmstufe rot ausgerufen ...

Murcia – sg. Erstmals in der Geschichte der Region Murcia ist die höchste Alarmstufe rot ausgerufen worden wegen sintflutartiger Regenfälle. Die Warnung gilt von Donnerstag, 12, September bis 6 Uhr am Freitag, 13. September. Das betsätigte der Landesministerpräsident von murcia Fernando López Miras (PP). Er rief die Bevölkerung dazu auf, Ramblas zu meiden, nicht durch Tunnel zu fahren oder in Tiefgaragen zu parken . Am besten sei, das Auto gar nicht zu nutzen. Das meterorologische Institut Aemet erwartet Niederschläge von 70 Litern por Quadratemeter  pro Stunde und bis zu 200 Liter in zwölf Stunden. Der Unterricht an allen Schulen in der Region Murcia wurde ausgesetzt. Auch die Universitäten bleiben am Donnerstag geschlossen. Am frühen Morgen wurden bereits zahleiche Straßen in Murcia und Cartagena gesperrt. Alarmstufe rot gilt für Donnerstag ebenfalls an der Levante-Küste von Almería.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare