Murcia – sg. Der Landesministerpräsident von Murcia, Fernando López Miras (PP), hat am 30. Dezember eine Neujahrsrede gehalten. Zwei wichtige Themen waren das Mar Menor und der Kanal, der Wasser aus dem Fluss Tajo nach Murcia leitet. López Miras versprach absoluten und dauerhaften Schutz für das Mar Menor, das Jahrzehnte lang mit Abwässern aus Landwirtschaft und Stadt bis zum Kollaps verschmutzt wurde. Er verwies auf das neue Gesetz, das kürzlich verabschiedet und von Umweltorganisationen bereits als wirkungslos bezeichnet wurde. López Miras forderte die Zentralregierung in Madrid und die europäische Union zum Handeln auf, bevor es zu spät sei.

Aufreger Mar Menor und Tajo-Kanal

Murcia – sg. Der Landesministerpräsident von Murcia, Fernando López Miras (PP), hat am 30. Dezember ...

Murcia – sg. Der Landesministerpräsident von Murcia, Fernando López Miras (PP), hat am 30. Dezember eine Neujahrsrede gehalten. Zwei wichtige Themen waren das Mar Menor und der Kanal, der Wasser aus dem Fluss Tajo nach Murcia leitet. López Miras versprach absoluten und dauerhaften Schutz für das Mar Menor, das Jahrzehnte lang mit Abwässern aus Landwirtschaft und Stadt bis zum Kollaps verschmutzt wurde. Er verwies auf das neue Gesetz, das kürzlich verabschiedet und von Umweltorganisationen bereits als wirkungslos bezeichnet wurde. López Miras forderte die Zentralregierung in Madrid und die europäische Union zum Handeln auf, bevor es zu spät sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare