Die Feuerwehr musste ausrücken. Foto: 112 Region Murcia|

Brand außer Kontrolle geraten

Cieza – sg. Die Verbrennung von landwirtschaftlichen Abfall auf einer Finca in Cieza ist am Montag, ...

Cieza – sg. Die Verbrennung von landwirtschaftlichen Abfall auf einer Finca in Cieza ist am Montag, 22. Januar, außer Kontrolle geraten. Die Feuerwehr musste ausrücken, um das Feuer zu löschen und zu verhindern, dass die Flammen auf Waldgebiet übergreifen. Das Verbrennen von landwirtschaftlichen Abfällen ist erlaubt. Das Landesministerium für Landwirtschaft in Murcia hatte eine entsprechende Verordnung bereits Ende vergangenen Jahres veröffentlicht. Die Verfahren, um eine Erlaubnis einzuholen wurden vereinfacht und den Gemeinden überlassen. Ziel sei es, durch das Verbrennen die Ausbreitung von Pflanzenschädlingen einzudämmen. Die Umweltorganisation Ecologistas en Acción kritisierte die Verordnung und befürchtete, dass das Verbrennen von Pflanzenresten statt eine Ausnahme zu bleiben, nun regelmäßig durchgeführt werden könnte. Die Bauern müssten nicht mehr nachweisen, was sie genau verbrennen wollen und warum. Zudem würde es an Kontrollen fehlen, hieß es auf Seiten der Umweltschützer. Sie wiesen auch daraufhin, dass das Verbrennen nur erlaubt werden könne, wenn keine Gefahr für die Gesundheit der Anwohner und der Umwelt bestehen würde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare