Ein Glas Kaffee steht in Cartagena auf einem Tisch mit dem Mittelmeer im Hintergrund.
+
Spezial-Kaffee aus Cartagena: Der Café Asiático soll zum „Gut von touristischem Interesse“ erklärt werden.

Auf einen Kaffee nach Cartagena

Einzigartiger Kaffee aus Cartagena: Auszeichnung für Café Asiático

  • Anne Thesing
    VonAnne Thesing
    schließen

In Cartagena wird ein besonderer Mix aus Kaffee, Cognac, Likör, Zimt und Zitrone getrunken. Dieser Café Asiático soll nun das erste „Gut von touristischem Interesse“ der Region Murcia werden.

In Cartagena im Südosten von Spanien wird ein ganz besonderer Kaffee getrunken. Dazu braucht es ein extra dickes Glas, damit nichts kaputtgeht, eine Schicht Kondensmilch, Cognac, Licor 43, der in Cartagena gebrannt wird, Kaffee, Zimt und Zitrone, um Cartagenas Kaffeeliebhaber glücklich zu machen – ein Glück, das sie mit Touristen teilen. Längst ist Cartagenas Café Asiático, so der Name dieses heimischen Getränks, ein Muss für Besucher der Hafenstadt in der Region Murcia und vielleicht auch ein Grund, zwischen zwei Museumsbesuchen in Cartagena schnell noch einmal in eine Bar einzukehren.

Doch da geht noch mehr, findet Cartagenas Rathaus und erhält dafür jetzt Unterstützung von der Landesregierung der Region Murcia. Diese arbeitet daran, die Figur des „Guts von touristischem Interesse“ (Bien de Interés Turistíco, kurz BIT) einzuführen, unter anderem für die Fälle, die nicht so recht in die Kategorie des bereits bestehenden „Guts von kulturellem Interesse“ (Bien de Interés Cultural, BIC) passen.

Cartagena
Höhe10 m
Fläche558,1 km²
Bevölkerung213.943 (2018) Instituto Nacional de Estadística
ProvinzMurcia

Vergeben werden soll das neue Siegel BIT zum Beispiel in den Bereichen Routen, Ethnographie und Gastronomie. In letzterer Kategorie soll Cartagenas asiatischer Kaffee das erste BIT der Region werden, bestätigte der murcianische Tourismusminister Marcos Ortuño bei einem Besuch in Cartagena, bei dem er sich direkt ein Exemplar dieses künftigen BITs zubereiten ließ.

Kaffee mit Charakter aus Cartagena: Ein Mix aus Kaffee und Likör in einem dicken Glas macht den Café Asiático aus

„Das Mischgetränk hat seinen Ursprung in der Bar Pedrín“, erzählte Cartagenas Bürgermeisterin Noelia Arroyo bei der Präsentation. Der Wirt Pedro Conesa habe dafür dieses nach wie vor charakteristische Glas ausgewählt, das eigentlich für Wermut genutzt und später vom Unternehmen Díaz für den Café Asiático produziert und vermarktet wurde. „Das Getränk ist also nicht nur ein charakteristischer Kaffee, es hat auch seine eigene Form“, so Arroyo.  Nun gelte es, aus der bereits existierenden gastronomischen Marke auch eine touristische zu machen, sei der asiatische Kaffee, doch „eines der Aushängeschilder bei den Erfahrungen, die man in jeglichem Restaurant oder Café in Cartagena machen kann und die mit Besuchen von Museen, Ausgrabungsstätten und Interpretationszentren verbunden werden können.“

In Cartagena wird ein besonderer Kaffee serviert: Der Mix aus Kaffee, Cognac, Likör, Zimt und Zitrone heißt Café Asiático.

Den Café Asiático zum BIT zu machen ist im Grunde eine Idee, die auch der Oppositionspartei MC vorschwebt, allerdings kämpft diese schon seit einiger Zeit dafür, dass der Café Asiático zum BIC, also Kulturgut, erklärt wird – und hält an diesem Wunsch, der bisher bei der Landesregierung von Murcia nicht auf offene Ohren stieß, nach wie vor fest.

Einzigartiger Kaffee aus Cartagena: Warum das Getränk nicht mehr „Café ruso“, sondern „Café Asiático“ heißt

Doch ob BIT oder BIC: Allein die Diskussionen um seine künftige Auszeichnung dürften manch einen Besucher Cartagenas zum Probieren des Café Asiático angeregt haben. Ursprünglich, sprich im Jahr seiner Erfindung 1947, soll sein Name übrigens nicht „asiático“, sondern „ruso“ gelautet haben. Doch Russisches war im damaligen Franco-Spanien nur ungern gesehen, weshalb man sich schnell für die unverfänglichere asiatische Variante entschied. In Spanien hat das Kaffee-Trinken seine besonderen Traditionen. Neben Café Asiático aus Cartagena, wird vor allem sólo, cortado, Bombón oder Carajillo bestellt.

Kommentare