Vermummt und mit Eskorte mussten die Techniker von Endesa zu Werke gehen. Foto: Policía Nacionall

Energie für das Hanf

Almería – jan. In einer gemeinsamen Operation der Nationalpolizei mit dem Energieunternehmen Endesa ...

Almería – jan. In einer gemeinsamen Operation der Nationalpolizei mit dem Energieunternehmen Endesa sind am vergangenen Freitag in der Provinzhauptstadt 114 illegale Stromanschlüsse gekappt worden. Die Aktion in Almerías Fischerviertel richtete sich nicht nur gegen den Energiebetrug, sondern auch gegen den Drogenhandel, da die Anschlüsse in der Regel zum Betrieb von Hanfplantagen angezapft werden. An der Operation nahmen 50 Beamte der Nationalpolizei sowie 20 Techniker des Stromversorgers teil. In dem Viertel wurden an jenem Tag schließlich noch vier Wohnungen durchsucht, wobei nur in einer Cannabis-Pflanzen vorgefunden worden. Der Fund führt zur Festnahme von drei Personen, die auch wegen illegalen Waffenbesitzes überführt worden sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare