Los Alcázares steht unter Wasser. Foto: 112 Region Murcia

Fluss Segura tritt über die Ufer

Murcia – sg. Das Unwetter mit sintflutartigen Regenfällen gestern Nacht, 12. September, hat die Regi...

Murcia – sg. Das Unwetter mit sintflutartigen Regenfällen gestern Nacht, 12. September, hat die Region Murcia unter Wasser gesetzt und schwere Schäden angerichtet. Die Befürchtungen der Experten, der Río Segura könnte über seine Ufer treten, sind heute morgen eingetreten. Der Fluss läuft in Beniel bereits über, und der Wasserpegel steigt weiter, wie das Wasserwirtschaftsamt CHS mitteilte. Auch die Hauptstadt könnte überschwemmt werden. Das Rathaus von Murcia rief die Bewohner von Reguerón nahe am Flussufer auf, ihre Häuser zu verlassen. Schaulustige sind aufgerufen, die Zone zu verlassen, das die Gefahr eines plötzlichen Wasseranstiegs bestehe. Die Situation sei dramatisch, sagte der Landesministerpräsident von Murcia Fernando López Miras(PP) gegenüber dem Radiosender Ser. Das gelte nicht nur für einzelne Gebiete, sondern die gesamte Region.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare