Die Königinnen des Frühlingsfestes im Regierungssitz in Murcia. Foto: Carm

Frühling und Folklore

Murcia – sg. Der Landeschef von Murcia, Pedro Antonio Sánchez (Volkspartei, PP), hat die Königinnen ...

Murcia – sg. Der Landeschef von Murcia, Pedro Antonio Sánchez (Volkspartei, PP), hat die Königinnen des Frühlingsfestes von Murcia, die Reinas de la Huerta, im Regierungssitz San Esteban empfangen. Er kündigte an, die Zusammenarbeit mit den Festvereinen zu vertiefen und sie zu unterstützen. Die Königinnen und ihre Hofdamen seien Botschafterinnen für die Traditionen und Bräuche der Region Murcia, sagte Sánchez. Tradition im Mittelpunkt Sie repräsentierten, was die Identität der Murcianer ausmache. Der Landesministerpräsident kündigte an, Werbeaktionen in den so genannten „Casas Regionales“ zu organisieren. Diese Zentren vertreten und verbreiten Traditionen und Folklore aus Murcia in den verschiedenen Regionen Spaniens sowie in Argentinien, Frankreich und Schweden. Geplant sind auch Veranstaltungen in Schulen, um die Traditionen am Leben zu erhalten und an den Nachwuchs zu vermitteln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare