Zu Besuch auf dem neuen Fußballrasen in Roldán in Torre Pacheco. Foto: Carm

Auf Fußball und Golf gesetzt

Murcia – sg. Die Region Murcia setzt auf Sporttourismus. Im Jahr 2017 kamen 425 Fußballmannschaften,...

Murcia – sg. Die Region Murcia setzt auf Sporttourismus. Im Jahr 2017 kamen 425 Fußballmannschaften, um ihr Trainingslager in der Region aufzuschlagen sowie 150.000 Golfer, um ihr Handicap auf den Plätzen in Murcia zu verbessern. Die Region empfing insgesamt rund 66.625 Sporttouristen, die für 1,9 Millionen Übernachtungen sorgten. Die Zahlen gab der Generaldirektor des Instituts für Tourismus (ITREM), Manuel Fernández-Delgado, während eines Besuchs der neuen Sportanlage in dem Komplex Torre Golf Resort in Roldán in Torre Pacheco bekannt. Das Torre Golf Resort und das Sportstadion Pinatar Arena in San Pedro del Pinatar schlossen kürzlich ein Abkommen, Fußballclubs zu beherbergen. Im Januar sind der Zweitlisgist Aue zu Gast sowie der belgische Erstligist Oostende, eine Mannschaft aus Yanbian in  China sowie das spanische Nationalteam der Frauen. Auch der Golftourismus hat im vergangenen Jahr um 6,5 Prozent zugelegt. Die Sporturlauber bescherten der Region nach Angaben des Tourismusinstituts Einnahmen in Höhe von 262 Millionen Euro, 7,3 Prozent mehr als 2016.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare