Die Grippe hat sich mit über 5.000 Fällen pro Woche zu einer Epidemie in der Region ausgeweitet. Foto: CCN-Archiv

Im Griff der Grippe

Murcia – sg. In der Region Murcia grassiert die heftigste Grippewelle seit zehn Jahren. Seit Ausbruc...

Murcia – sg. In der Region Murcia grassiert die heftigste Grippewelle seit zehn Jahren. Seit Ausbruch der Virusinfektion Anfang Dezember sind sechs Menschen an den Folgeerkrankungen gestorben. Am 6. Januar lagen 248 Patienten in den Krankenhäusern der Region, 15 davon auf der Intensivstation. Pro Tag diagnostizierten die Hausärzte 1.200 neue Fälle. Tendenz steigend. Wurden in der Woche vom 18. bis zum 24. Dezember noch 1.027 Grippeerkrankungen registriert, waren es vom 25. bis zum 31. Dezember bereits 3.780. Vom 1. bis 7. Januar meldeten die Mediziner 5.285 Fälle. Die Daten gab das Landesgesundheitsministerium von Murcia bekannt. Den Höhepunkt der Grippe erwarten die Mediziner Ende Januar bis Anfang Februar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare