Asunción Balaguer bei der Entgegennahme des Premio Escena 2014 in Manzanares. Foto: EFE/Elisa Laderas

Águilas nimmt Abschied

Águilas – at. Die Stadt Águilas hat eine ihrer größten Persönlichkeiten verloren: Am vergangenen Sam...

Águilas – at. Die Stadt Águilas hat eine ihrer größten Persönlichkeiten verloren: Am vergangenen Samstag ist die aus Katalonien stammende Schauspielerin Asunción Balaguer im Alter von 94 Jahren in Cercedilla (Madrid) gestorben. Asunción Balaguer war Ehrenbürgerin von Águilas und 50 Jahre lang mit dem von dort stammenden Schauspieler Paco Rabal verheiratet – bis zu dessen Tod im Jahr 2001. Und bis zum Schluss in ihn verliebt. „Paco war ein wunderbarer Mensch“, sagte sie 2009 bei einem Interview mit der CCN. Dass auch Asunción Balaguer ein wunderbarer Mensch war, darin sind sich die Aguileños einig. „Sie war eine große Schauspielerin, eine große Frau, eine von allen Aguileños geliebte Frau. Nicht nur, weil sie mit Paco Rabal verheiratet war, sondern weil sie liebenswert war“, fasste Bürgermeisterin María del Carmen Moreno nach der Nachricht vom Tod der Schauspielerin die Gefühle in ihrer Gemeinde zusammen. „Sie genoss es, nach Águilas zu kommen, und auch sie hat diese Stadt geliebt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare