Jagd auf Riesengarnelen eröffnet

Cartagena – sg. Am 1. Mai beginnt die Saison für die Riesengarnelen-Fischerei im Mar Menor. 100 Fisc...

Cartagena – sg. Am 1. Mai beginnt die Saison für die Riesengarnelen-Fischerei im Mar Menor. 100 Fischer verteilt auf 40 Booten werden jeden Tag aufs Binnenmeer hinausfahren, ihre Netze auslegen und so viele der schwimmenden Krebse wie möglich eingeholen. Ab 10. Juli gilt wieder ein Fangverbot. Die Garnelenfischerei ist nach Angaben der Landesregierung von Murcia streng geregelt. So müssen die Tiere mindestens zehn Zentimeter lang sein und dürfen nur auf traditionelle Weise mit bestimmten Netzen gefangen werden. Die Riesengarnele aus dem Mar Menor gilt als Delikatesse. Im vergangenen Jahr wurden 27.500 Kilogramm des Meerestieres verarbeitet, die 474.000 Euro einbrachten. Ein Kilogramm kostete 17 Euro. Die Landesregierung rief die Bevölkerung auf, beim Kauf der Garnelen auf die Größe und die dokumentierte Herkunft zu achten und keine illegale Beute zu erstehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare