San Fernando acht Jahre nach dem Erdbeben. Foto: Rathaus

Rückkehr nach acht Jahren

Lorca – sg. Acht Jahre hat es gedauert, um Lorcas Stadtviertel San Fernando mit seinen 232 Wohnungen...

Lorca – sg. Acht Jahre hat es gedauert, um Lorcas Stadtviertel San Fernando mit seinen 232 Wohnungen, die bei den Erdbeben am 11. Mai 2011 zerstört worden waren, wieder aufzubauen. Erst vor wenigen Tagen konnten die Bewohner wieder in ihre neuen Unterkünfte einziehen. Landesministerpräsident Fernando López Miras (PP) ließ es sich angesichts der bevorstehenden Wahlen am 28. April und 26. Mai nicht nehmen, bei der Schlüsselübergabe dabei zu sein und sich mit den Bewohnern vor den Wohnblöcken mit den roten und blauen Elementen fotografieren zu lassen. Dabei lobte er San Fernando als Beispiel für Kraft, Überwindung von Gegenschlägen und Hoffnung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare