Der kleinen Sturmschwalbe wurde ein 0,6-Gramm-Gerät umgeschnallt. Foto: P. García /Anse

Unbekannter kleiner Vogel

Was treibt die kleine Sturmschwalbe eigentlich, wenn sie nicht gerade an Land kommt, um zu brüten? K...

Was treibt die kleine Sturmschwalbe eigentlich, wenn sie nicht gerade an Land kommt, um zu brüten? Kaum einer weiß es, denn der schwarze Seevogel verbringt fast sein ganzes Leben auf dem offenen Meer. Um mehr über ihn zu erfahren, haben Aktivisten der Umweltorganisation Anse aus Murcia Ende Juni zehn Exemplare mit einem elektronischen Ortungsgerät versehen. Der winzige Apparat enthält eine Uhr, die Sonnenaufgang und -untergang aufzeichnet und speichert. So können über Längen- und Breitengrade die Zonen bestimmt werden, in denen sich der Vogel über das ganze Jahr aufhält. Die Biologen von Anse hoffen auch zu erfahren, ob die Sturmschwalbe im Winter das Mittelmeer verlässt und in welchen Gebieten sie nach Nahrung sucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare