Ein Kiste mit fünf Flaschen Wein aus Murcia, die aus einer Unterwasser-Bodega vor der Küste von Águilas, an Land geholt wurden.
+
Unterwasser-Bodega vor der Küste von Águilas: Edle Tropfen aus 40 Meter Tiefe.

Wein aus dem Meer

Unterwasser-Bodega vor Costa Cálida: Wein aus Murcia reift in der Tiefe

  • Sandra Gyurasits
    VonSandra Gyurasits
    schließen

Vor der Küste von Águilas an der Costa Cálida liegen 200 Flaschen Wein aus Murcia auf dem Meeresgrund. Dort sollen sie leicht schaukelnd reifen und jede für sich ein eigenes Aroma entwickeln.

Águilas – In einer Tiefe von 40 Metern an der Costa Cálida vor der Küste von Águilas reift ein edler Tropfen heran. Die Bodega Submarina Verónica SL aus Águilas hat ihren Weinkeller auf den Meeresboden verlegt. Dort lagern 200 Flaschen des Weines Vinolic aus Murcia rund drei Monate bei gleichbleibend niedrigen Temperaturen, Dunkelheit, Stille und leichtem Wellengang auf dem Meeresgrund. Der Wasserdruck soll den Wein schneller reifen lassen, seine Qualität steigern und besondere Geschmacksnoten entwickeln. Wieder an Land soll die Flasche Wein für rund 50 Euro angeboten werden.

Águilas
Höhe21 m
Fläche251,8 km²
Bevölkerung35.031 (2018) Instituto Nacional de Estadística
ProvinzMurcia

Die Unterwasser-Weinkellerei verleihe Águilas ein Alleinstellungsmerkmal auf dem Markt, sagte Stadtrat Ginés Desiderio Navarro (PSOE), der die Bodega gemeinsam mit dem Landesminister für Landwirtschaft, Antonio Luengo (PP), besuchte. Es gebe schließlich nicht an jeder Ecke der Welt Unterwasser-Bodegas, sagte Navarro. „Wir sprechen hier von einem besonderen Wein, denn jede Flasche hat völlig unterschiedliche Aromen. Keine Flasche gleicht der anderen.“

Unterwasser-Bodega vor Águilas: Den Erlös will das Unternehmen in den Schutz der Meere stecken

Landwirtschaftsminister Luengo sprach von einem bahnbrechenden Projekt, das ein einzigartiges Produkt hervorbringe, zur Entwicklung der lokalen Wirtschaft beitrage und Arbeitsplätze schaffe. Die Bodega Submarina Verónica hat sich zudem dem Schutz der Meere verschrieben und angekündigt, die schätzungsweise 10.000 Euro, die die 200 Flaschen Vinolic einbringen werden, in den Erhalt der Artenvielfalt unter Wasser zu investieren.

Die Bodega Submarina del Mediterráneo in Alicante baute bereits im Jahr 2018 ihren ersten Weinkeller in einer Tiefe von 23 Metern auf und sorgte nach eigenen Angaben für eine Verbesserung der Seegraswiesen. Die ersten 1.300 Flaschen wurden nach sechs Monaten an Land geholt. Eine Analyse der Universität in Alicante fiel positiv aus: Der Unterwasser-Wein weise eine größere Bandbreite an Geschmacksnoten und Aromen auf als der Wein, der an Land reife, und sei unverwechselbar, hieß es.

Unterwasser-Bodega: Immer wieder wurden Wein und Sekt auf gesunkenen Schiffen entdeckt

Das Interesse an Bodegas im Meer wurde geweckt, nachdem auf gesunkenen Schiffen immer wieder Wein und Sekt entdeckt wurden, die auch nach Jahrzehnten im Wasser noch eine hervorragende Qualität aufwiesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare