2018 werden 140 Kreuzfahrtschiffe mit 200.000 Passagieren erwartet. Foto: Rathaus

Weniger Kreuzfahrer

Cartagena – sg. Nach sieben Jahren Boom werden 2018 erstmals wieder weniger Kreuzfahrttouristen in C...

Cartagena – sg. Nach sieben Jahren Boom werden 2018 erstmals wieder weniger Kreuzfahrttouristen in Cartagena erwartet. Insgesamt werden 140 Schiffe am Kai Alfonso XII festmachen und 200.000 Touristen an Land lassen. 2017 legten 151 Kreuzer mit 230.000 Passagieren an Bord an. Als Grund gab die Hafenbehörde die Nachfrage am Markt an. Die Reedereien würden ihre Routen und Stopps regelmäßig variieren, um den Kunden neue Urlaubsziele anzubieten, hieß es. Trotz des Rückgangs gehöre Cartagena weiterhin zu den Top Ten der spanischen Häfen und liege auf Platz acht hinter Barcelona, Palma de Mallorca, Las Palmas de Gran Canaria, Santa Cruz de Tenerife, Málaga, València und Cádiz, wie die Hafenbehörde mitteilte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare