Ziele wie das Valle del Genal werden von dem Strategieplan der Junta profitieren. Foto: CCN-Archiv

Ziele im Inland sind im Kommen

Málaga – lk. Inhaber von Landhotels dürfen sich freuen: Die andalusische Landesregierung hat einen n...

Málaga – lk. Inhaber von Landhotels dürfen sich freuen: Die andalusische Landesregierung hat einen neuen Strategieplan entwickelt, der touristischen Angeboten im Inland Aufwind geben soll. 700 andalusische Gemeinden sollen davon profitieren. Als Pendant zu den klassischen Sonne- und Strand-Angeboten sollen die auf das Hinterland spezialisierten Offerten auch Bräuche und Lebensformen der Dorfbewohner mit einbeziehen. Der mit dem Namen „Andalucía Horizonte 2020“ betitelte Fahrplan ist mit 230,9 Millionen Euro bestückt und soll den Impuls dafür geben, neue Tourismuspakete zu schnüren, bereits bestehende attraktiver zu machen und Arbeitsplätze zu schaffen. Dieses Programm ist vor allem auf Unternehmer und Arbeitnehmer in Städten mit weniger als 100.000 Einwohnern zugeschnitten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare