219 Migranten gerettet

1
275
Migranten stehen auf einem Rettungsboot. Foto: dpa

Málaga – nic. Der spanische Maritime Rettungsdienst hat am gestrigen Mittwoch insgesamt 219 Migranten gerettet, die in drei Booten versucht hatten,  das westliche Mittelmeer zu überqueren. Die Migranten wurden zum Hafen von Malaga gebracht, wo sie vom spanischen Roten Kreuz in Empfang genommen wurden. Auf den ersten beiden Booten befanden sich 142 Migranten, darunter zwölf Frauen und drei Minderjährige. Auf dem dritten Boot befanden sich 77 Migranten, darunter 17 Frauen und zwei Minderjährige.

Mehr in der Printausgabe

1 KOMMENTAR

  1. Leute ! Und wieder verdienten an 210 Migranten Schlepper ihr Geld. 1 Migrant jährlich 12.000 € x 210 = 2.520.000 €! Wer bezahlt das? Ihr und WIR! Beste Grüße

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.