Neun Tage im Festrausch

0
119

Nur noch wenige Tage sind es bis zum Beginn der Feria in Almería, die alle Jahre wieder in der gesamten Provinz nahezu alles still stehen lässt. Hinweise darauf, dass ihr Auftakt kurz bevorsteht, liefert etwa der Paseo de Almería im Stadtzentrum, der zwecks seiner Ausstattung mit Schatten spendenden Planen schon im Vorfeld für den Verkehr gesperrt worden ist. Oder auch die betriebsamen Arbeiter gegenüber dem Fußballstadion, die zurzeit mit der Montage des beleuchteten Eingangstores zum Festgelände beschäftigt sind. Einen weiteren Hinweis für den baldigen Start der Feria lieferten in den letzten Tagen die Menschenschlangen auf dem Rathausplatz. Dort sind von Montag bis Freitag wie üblich die beliebten Fächer mit dem Motiv des diesjährigen Plakats der Feria ausgegeben worden. Deren kostenlose Verteilung startete täglich um 10 Uhr, die Schlangen begannen sich indes schon Stunden im Voraus zu bilden. Der offizielle Auftakt der Feria steht am kommenden Freitagabend an. Eingeläutet wird das Programm mit der Festansprache, die diesmal der Vorsitzende von Almerías Gaststättenverband, Diego García, halten wird. Dieser wird im Anschluss dann auch die Festbeleuchtung erstmals einschalten dürfen. Mit deren Anbringung war von der Stadt in diesem Jahr das Unternehmen Iluminaciones Ximenez beauftragt worden.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.