Almerías Traubenvielfalt

0
39
Die Umweltvereinigung Grupo Ecologista Mediterráneo bemüht sich darum, in ihrem Fortbestand bedrohte Traubensorten, vor dem Aussterben zu bewahren. Foto: Provinzregierung

Almería – jan. Am Sitz der Provinzregierung Almerías ist am gestrigen Dienstag die alljährlich von der Umweltvereinigung Grupo Ecologista Mediterráneo organisierte Traubenschau ausgetragen worden. Mit der bereits zum 13. Mal veranstalteten Schau sollte einmal mehr die Vielfalt der Tafeltrauben aus Almería demonstriert werden, deren Anbau etlichen Gemeinden aus der Provinz in der Vergangenheit als ökonomisches Standbein diente.

Die Traubenausstellung ist zudem Teil einer seit Jahren von der Grupo Ecologista Mediterráneo durchgeführten Umweltkampgane. Zusammen mit dem Traubenmuseum aus Terque bemührt sich die Umweltorganisation um die Erhaltung historischer Traubensorten, deren Fortbestand gefährdet ist, da sie von den Märkten nicht mehr nachgefragt werden. Von den 69 bekannten Arten aus Almería konnten bisher mehr als 50 vom Aussterben bewahrt werden.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here