Brückenmontage begonnen

0
237
Bürgermeister De la Torre und der Provinzverwaltungsvorsitzende Salado bei einer Ortsbegehung. Foto: Provinzverwaltung

Málaga – nic. Am Río Guadalhorce ist vor wenigen Tagen mit der Installation der längsten Holzbrücke Europas begonnen worden. Drei Brückenteile von 15, 30 und 55 Metern Länge, die mit Lastwagen aus dem Werk der auf die Fertigung von Holzbrücke spezialisierten Unternehmens Media Madera Ingenieros Consultores in Asturien angeliefert worden waren, wurden am rechten Ufer des linken Mündungsarms des Flusses von riesigen Kränen auf die Brückenpfeiler gesetzt. Bis Ende Januar soll die Montage aller Brückenteile abgeschlossen sein: Für den 13. Januar ist die Installation von drei weiteren Brückenteile am linken Ufer und für den 27. Januar die des mittleren Teilstücks vorgesehen.
Die für Fußgänger und Radfahrer bestimmte Brücke wird eine Länge von 270 Metern und eine Breite von drei Metern haben. Die Kosten von rund 1,6 Millionen Euro werden von der Provinzverwaltung und der Stadt Málaga zu gleichen Teilen finanziert.
Bislang gibt es nur über den rechten Mündungsarm eine Fußgängerbrücke, so dass Radfahrer und Fußgänger zur Überquerung des Flusses einen schmalen betonierten Seitenstreifen hinter der Leitplanke der Brücke der N-340 benutzen müssen. Die neue Fußgängerbrücke befindet sich auf derselben Höhe wie die bereits bestehende und ist mit dieser über einen neuen Weg.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.