Deutscher Doppelsieg

0
88

Mit dem amtierenden Landesmeister Pascal Ackermann hat sich erstmals ein deutscher Radsportler bei der Clásica de Almería in die Siegerliste eintragen können. Dabei ist die Liste lang, denn das Radrennen ist am vergangen Sonntag bereits zum 34. Mal ausgetragen worden. Die ersten sechs Ausgaben waren zwar noch Amateuren vorbehalten gewesen, seit 1992 aber hat das Event als Profi-Rennen schon internationales Format. Unter den bisherigen Gewinnern tauchen so illustre Namen wie Wjatcheslaw Yekimov, Jerome Pineau, Michael Matthews, Mark Cavendisch oder dem letztjährigen Sieger Caleb Ewan auf. Nicht von ungefähr hat die Clásica de Almería mittlerweile die höchste Kategorie erreicht, der Eintagesrennen zugeordnet werden können. Weshalb von Astana über Cofidis und Katusha bis zum spanischen Movistar kaum ein Spitzenteam die Clásica de Almería auslässt. Was angesichts des entsprechend hochkarätigen Teilnehmerfeldes wiederum zur Folge hat, dass der Ausgang des Rennens von Eurosport in vierzig verschiedene Länder übertragen wurde.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.