Ein Leben für die Hunde

0
346

Seit bereits 19 Jahren setzt sich die Deutsche Helga Less für herrenlose und kranke Tiere an der Costa del Sol ein. Auf ihrem großen Grundstück in Torrox‘ Ortsteil El Morche hat die 75-Jährige dafür zahlreiche Gehege errichten lassen, worin sie die Hunde hält. „Regelmäßig erhalte ich neue schutzbedürftige oder kranke Straßenhunde“, sagt Less. „Meine Aufgabe ist es dann, die Tiere gesund zu pflegen, auzupäppeln und zu vermitteln.“ Zur Zeit kümmert sich die agile 75-Jährige um 31 Tiere. Diese Tiere benötigen Futter und Medizin. Das alles kostet Helga Less sehr viel Geld. „Um die Kosten für die Tiere zu decken, investiere ich einen beachtlichen Teil meiner Rente in die Tierinitiative. Doch das reicht meistens nicht, um die Hunde ordentlichen zu pflegen“, so Less. Aus diesem Grund betreibt die Deutsche auf dem Wochenmarkt in Torrox Costa jeden Montag einen Stand in der Avenida Mediterráneo, wo sie zusammen mit vier Helfern an die Tierinitiative gespendete Waren verkaufen. Der Erlös kommt anschließend den Hunden zugute. „Interessenten können auch Geld für die Initiative spenden“, erklärt Helga Less. „Allerdings ist das ausschließlich an unserem Stand auf dem Markt in Torrox Costa möglich. Nirgendwo sonst.“

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.