Elektrisierte Grauzone

0
221
ARCHIV - 13.09.2018, Österreich, Wien: Ein Mann steht auf einem Lime-S Elektroroller am Heldenplatz. Mit «Lime» geht in Wien das erste Unternehmen an den Start, das Elektro-Leihtretroller in der Stadt verteilen wird. (zu dpa "Per Tretroller durch die Blechlawine - E-Scooter im Aufwind" vom 10.10.2018) Foto: Herbert Neubauer/APA/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Einschränkungen für Stadtflitzer: Seit Jahren fahren E-Roller und E-Skateboards in Spanien durch eine gesetzlich Grauzone. Der Fall einer 92-Jährigen, die im August dieses Jahres in Esplugues de Llobregat (Barcelona) von zwei elektrisierten Rollerfahrer angefahren wurde und daraufhin strab, hat erneut die Diskussion darüber entfacht, wo und mit welcher Geschwindigkeit diese Gefährte fahren dürfen. Valencia, Vitoria, Zaragoza, Málaga, Cáceres und Granada sind derzeit dabei, Verordnungen für den Gebrauch der City-Flitzer auszuarbeiten. Sie folgen dem Vorbild Barcelonas, wo die Verordnung für die Vehículos de Movilidad Personal (VMP) oder Vehículos de Movilidad Urbana (VMU) am 1. Juli verabschiedet wurde.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.