Erdrückende Indizien

0
142
bty

Die Suche nach der am 12. Juni als vermisst gemeldeten 31-jährigen Rumänin Dana Leonte hat bislang noch keinen Erfolg gezeigt. Nachdem die Guardia Civil mehreren falschen Spuren nachgegangen war, die die Ermittler bis nach Ibiza und Rumänien geführt hatten, konzentriert sich jetzt die Suche auf die Zone in den Bergen hinter Arenas, in der am 17. September ein Oberschenkelknochen entdeckt worden war, der offenbar von der Vermissten stammte.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.