Erster Zika-Fall in Andalusien

0
959

Wegen der rasanten Ausbreitung des Zika-Virus hatte die Weltgesundheitsorganisation am 1. Februar den Notstand ausgerufen. Nun hat das andalusische Gesundheitsministerium am vergangenen Freitag gegenüber spanischen Medien mitgeteilt, dass in Córdoba der erste Zika-Fall in Andalusien registriert wurde. Eine 62-jährige Kolumbianerin hatte ihr Heimatland besucht und war mit geröteten Armen und Juckreiz an Armen und Beinen zurückgekehrt, Sie klagte auch über Müdigkeit, weshalb die Ärzte sofort vermuteten, dass sie mit dem Virus infiziert sein könnte und sie am 29. Januar ins Krankenhaus einlieferten.

Mehr in der Printausgabe

TEILEN
Vorheriger ArtikelNeuer Drogentest
Nächster ArtikelRazzia bei La Pesquera

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.