Flüchtlinge in ärztlicher Behandlung

0
288
Insgesamt 110 Flüchtlinge wurden gerettet. Foto: CSN-Archiv/Emilio Morenatti/AP/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Málaga – mit. Drei von insgesamt 110 Flüchtlingen, die heute morgen am Hafen von Málaga ankamen, mussten wegen Unterkühlung, Bauchschmerzen und möglichen Knochenbrüchen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Immigranten haben sich von der marokkanischen Küste in Bouyafar aus auf den Weg über das Mittelmeer nach Europa gemacht und wurden gegen 12.30 Uhr von der spanischen Küstenwache gerettet und nach Málaga gebracht.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.