Geheime Winkel Andalusiens

1
320

Landschaften im Fokus: Webseiten-Designer, Fotograf, Tourguide, Kunsthandwerker, Seminarleiter – Jürgen Heitmann lässt sich ungern auf nur eine Rolle festlegen. Schon seit den 1980er Jahren reiste er regelmäßig nach Spanien. Seit 2011 bietet er Andalusien-Rundreisen, private Ausflüge und Fototouren durch Andalusien an. CSN-Redakteurin Lena Kuder hat sich mit ihm zu einem Gespräch getroffen und sich gleich für eine Fotoreise ins Naturschutzgebiet El Torcal angemeldet.

Mehr in der Printausgabe

1 KOMMENTAR

  1. Liebe Leute,
    „geheim“ ist gut! Was könnte UNS vielleicht interessieren? Die angewehten Samen aus Afrika, am Strand, blühend eine ungemeine Duftexplosion – oder die wild wachsenden Lorbeeren oder gar die auch wild wachsenden Kapern? Oder gar die Tiere in der Wüste von Tabernas? Oder ist es „nur“ einer der noch vorhandenen Schäfer mit seiner Ziegen- und Schaferde – oder ist es die spanische Metzger? Warum gibt es in Spanien keine Rouladen? Der Beitrag weist auf Manches hin – aber erkunden muß dieses Land wohl jeder für sich – schon interessant, daß es für Andalusien sogar in Deutschland Wanderführer gibt, mit und ohne Radführer! Beste Grüße

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.