Großer Solidaritätstag

0
114

Zahlreiche Vereinigungen werben für die Knochenmarkspende

Málaga – mit. Vertreter der Stiftungen Josep Carreras und Malagueña para la Investigación de la Leucemia (Ampile) sowie der Provinzverwaltung und der Gemeinderegierungen von Ardales und Álora haben sich am vergangenen Montag auf dem Caminito del Rey getroffen, um gemeinsam die Menschen für Knochenmark-Spenden zu sensibilisieren. Die Aktion soll die Fortsetzung einer Kampagne sein, die Pablo Raéz vor seinem Tod im Februar 2017 gestartet hatte. Raéz erkrankte an Leukämie, motivierte Gleichgesinnte aber über Monate hinweg, niemals aufzugeben und immer weiterzukämpfen. Er rief außerdem zu Knochenmarks-Spenden auf und war regelmäßig in den spanischen Medien vertreten. Seine Aktionen führten zu einem Anstieg der Knochenmark-Spenden um 400 Prozent. Daran soll mit der Aktion am Caminito del Rey angeknüpft werden.

Die Verwaltungsgesellschaft des Königswegs hat den Erlös von 1.100 durch verkaufte Tickets an die Stiftung Josep Carreras gespendet.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.