Guter Tropfen aus Manilva

0
377

Der Weinanbau in Manilva hat eine lange Tradition. Eine Landkarte belegt, dass in dem Ort bereits im ersten Drittel des 18. Jahrhunderts Weinstöcke gesetzt wurden. In den 1950er bis 1960er Jahren wurden dann im großen Stil Reben der Sorte Moscatel de Alejandria angepflanzt. Die rege Bautätigkeit an der Küste sorgte schließlich dafür, dass immer mehr Winzer die harte Arbeit im Weinberg aufgaben.Doch jetzt regt sich wieder was.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.