Hinter das Ende der Welt

0
104

Vor 500 Jahren startete in Andalusien eine Expedition, die als erste die Erdkugel umsegeln sollte. Mit fünf Schiffen und einer Besatzung von 250 Mann begann das Abenteuer. Drei Jahre später kehrten nur noch 18 Überlebende mit einem Boot zurück. Dabei war die Weltumrundung nie ihr Ziel gewesen. Der portugiesische Kommandant Magellan wollte westwärts zu den Molukken-Inseln gelangen und ostwärts wieder heimkehren. Der spanische Seefahrer Juan Sebastian Elcano, der nach Magellans Tod das Kommando übernahm, änderte indes die Route.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.